Wolf Lieser

Gründer DAM Gallery, Berlin

achim_fell1024x1024.jpg

"Erst reizt das Machbare, dann das Spielerische,

dann die Kritik."

 

über

Wolf Lieser gründete 1998 das Digital Art Museum (DAM), ein Online-Museum, das in Kollaboration mit der Metropolitan University, London zwischen 2000 und 2002 entwickelt wurde. Gleichzeitig verwaltete er mit Keith Watson die Colville Place Gallery, London, die erste kommerzielle Galerie, die der Digitalen Kunst gewidmet war.

2003 zog er um nach Berlin, wo er DAM Berlin eröffnete. Die kommerzielle Ergänzung zum Online-Museum hatte den Zweck einen Markt für Künstler im Digitalen Kontext zu entwickeln.

2005 führt DAM den DDAA ein, den DAM DIGITAL ART AWARD. Ein halbjährlicher Lebenspreis der Pionieren der Digitalen Medien verliehen wurde. Er wurde vergeben bis 2012.

 

LiNKS

www.dam.org